Nachhaltigkeit

Im International Year of Sustainable Tourism kam 2017 mit sleeperoo ein neues Angebot auf den Markt, das sich den Herausforderungen des nachhaltigen Reisens stellt. Dabei bedeutet nachhaltiges Reisen nicht Verzicht. Für sleeperoo heißt das vielmehr, sich gemeinsam mit Mitarbeitern, Partnern und Gästen dafür einzusetzen, dass alle Beteiligten verantwortungsvoll, mit Spaß und Genuss Dinge voranbringen, die die Zukunft unseres Planeten sichern. 

Wie funktioniert das?

  • Mit sleeperoo wird ein außergewöhnlicher Ort in nächster Nähe für exklusive Eventnächte erschlossen und damit aufgewertet. Und zwar ohne, dass dabei Wohnraum zweckentfremdet wird, wie das bei Sharing-Portalen üblich ist. 
  • Oft können sleeperoo Gäste sogar auf eine Autoanreise verzichten, denn in vielen Fällen sind die Spots mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder mit dem Fahrrad zu erreichen. 
  • Die lokalen Hosts arbeiten nach vorgegebenen Qualitätsstandards. Dabei ist ihr Angebot bunt und unterschiedlich. sleeperoo setzt also nicht auf standardisierte Touristenattraktionen, sondern auf ehrliche und authentische Einblicke und Ausblicke in die Region. Mit einem Kauf eines regionalen Verpflegungsangebots unterstützt der Gast den regionalen ökonomischen Kreislauf. 
  • Bei der Ausstattung des Design|sleep Cubes wird auf den Einsatz von Materialien aus nachwachsenden Rohstoffen geachtet, wo immer das möglich ist. 
  • Die Energieversorgung des sleeperoo im Outdoorbetrieb soll autark sein – eine selbstversorgende Energieeinheit ist in Vorbereitung. Zudem wird stromsparende LED- Beleuchtung eingesetzt. 
  • Das sleeperoo bietet neben der komfortablen und nachhaltig produzierten Ausstattung und der wunderbaren Umgebung des Aufstellortes absichtlich keine weiteren Attraktionen. Die Gäste sollen nicht abgelenkt werden, sondern die besonderen Moment im Hier und Jetzt genießen.
  • Alle Dienstleister und Lieferanten, mit denen sleeperoo zusammenarbeitet, haben sich der Nachhaltigkeit verschrieben und verfolgen mit ihrem Angebot vergleichbare Ziele, jeder auf seine eigene Art und Weise: Sie unterstützen soziale Projekte im In- oder Ausland, arbeiten möglichst mit ökologisch sauberen Materialien und versuchen damit, unseren Planeten jeden Tag ein bisschen glücklicher zu machen.
  • Durch einen achtsamen Umgang mit dem Spot und den Hosts trägt letztlich jeder sleeperoo Gast dazu bei, die Erlebnisnacht nachhaltig für sich selbst und für alle nachfolgenden Gäste zu gestalten. 
  • Nachhaltigkeit ist bei sleeperoo also kein Lippenbekenntnis, sondern tiefe Überzeugung, in die sorgfältige Planung und viel Liebe zum Detail eingeflossen sind