Ferien in Deutschland – mit vielen Geheimtipps!

Achtung: Für alle, die dieses Jahr zu Hause Ferien machen, haben wir ein paar richtig spannende Kurztrips recherchiert. Diesmal haben wir uns in der Mitte Deutschlands, an der Grenze zwischen Niedersachen und Sachsen-Anhalt umgesehen. Und dabei umwerfende Ausflugtipps und außergewöhnliche Übernachtungsmöglichkeiten für euch gefunden. Los geht’s!

Ferien in Deutschland

Eine wenig bekannte Region für eure Ferien in Deutschland ist die Altmark, im Norden von Sachsen-Anhalt. Dabei ist diese Gegend DER Tipp, wenn ihr Abenteuer in der Natur erleben wollt. Unser erster Stop ist Salzwedel: Schnuckelige Häuschen am kleinen Fluss Jetze, die gewaltige Linde an der Katharinenkirche und auf JEDEN Fall Baumkuchen! Am besten guckt ihr euch in der Backstube der 1. Salzwedeler Baumkuchenfabrik an, wie das köstliche Gebäck Schicht für Schicht über der offenen Flamme gebacken wird. Und dann dürft ihr natürlich probieren… Macht noch einen Abstecher zum 30 Kilometer östlich liegenden Arendsee. Der wurde vor einiger Zeit zum schönsten See Deutschlands gewählt. Lust auf Fisch? Dann kehrt in der Fischerei Kagel in Schrampe ein. Da esst ihr fangfrische Maräne, die im lauschigen Garten serviert wird.

Ferien in der Altmark in Deutschland
Im Planwagen durch die Altmark Bildrechte: Pferdewohnwagen.de

Südlich von Salzwedel liegt eines der schönsten Wandergebiete, die Altmärkische Schweiz. Startet im kleinen Städtchen Klötze und lauft durch die hügelige Landschaft der Zichtauer Hellberge. Aber steckt ein Fernglas ein, denn hier in der Altmark entdeckt ihr neben seltenen Vogelarten mit Glück auch Rehe, Füchse und Marder. Ein besonderer Geheimtipp für eure Ferien in Deutschland sind Planwagenfahrten. Tatsächlich könnt ihr in Apenburg nach kurzer Einweisung einen Pferdewagen für einen Tagesausflug buchen. Ihr braucht übrigens keine Kutscherfahrung. Denn euer Zugpferd ist ein ruhiger, behäbiger Kaltblüter, den so schnell nichts aus der Ruhe bringt. Er zuckelt ganz gemütlich mit euch durch die schöne Landschaft – einfach unvergesslich!

Ferien in Deutschland mit sleeperoo

Das nächste Abenteuer erwartet euch 20 Kilometer westlich von Klötze, auf Burg Brome. Hier habt ihr die Chance, exklusiv in einem Schlafwürfel mit Blick auf die Burg zu übernachten. Und das mit einem zum Greifen nahen Sternenhimmel. Den seht ihr vom Bett aus durch das transparente Dach des Cubes. Und am nächsten Morgen stürmt ihr das Burgmuseum mit 17 komplett eingerichteten historischen Handwerksbetrieben. Da dürft ihr die alten Werkzeuge sogar selbst in die Hand nehmen – Anfassen erwünscht! Hier könnt ihr eure Erlebnisnacht gleich buchen.

Falls ihr im Urlaub mit dem Rad unterwegs seid, könnt ihr von Burg Brome immer weiter Richtung Süden fahren und zwar auf dem Grünen Band. Dieser naturgeschützte Grüngürtel verläuft genau entlang der ehemaligen innerdeutschen Grenze. So führt euch das Grüne Band nach gut 100 Kilometern zu unserer zweiten Lieblingsregion, wenn es um Ferien in Deutschland geht, dem Harz.

Ferien im Harz mit Kindern
Wernigerode im Harz Bildrechte: pixabay

Wenn ihr in den Schulferien eure Ausflüge in Deutschland plant, solltet ihr den Harz auf keinen Fall übersehen. Nein, da müsst ihr nicht nur wandern – und vergesst bitte den überlaufenen Brocken! Hier haben wir für euch ein paar Orte im Harz ausgewählt, die für Kleine und Große spannend sind. Am Bergbau kommt man in dieser Region nicht vorbei. In das Bergwerk Rammelsberg bei Goslar fahrt ihr mit kleinen Wagen untertage, genau wie früher die Kumpels. In einem der Stollen wird euch sogar vorgeführt, wie dort früher das Erz abgebaut wurde. Wernigerode heißt wegen der farbenfrohen Fachwerkhäuser auch „die bunte Stadt“. Den Harz in Kleinformat könnt ihr dort im Miniaturenpark bewundern.
Und hoch zum imposanten Schloss kommt ihr mit einer Minibahn.

Ferien in Deutschland im Harz
Das Bodetal im Harz Bildrechte: pixabay

Durchs Bodetal zu wandern, ist genau das Gegenteil von langweilig: Denn ihr lauft an wirbelnden Bachläufen, uralten Bäumen und skurrilen Felsformationen entlang. Plötzlich wisst ihr, warum dieser Teil auch der „SagenHarz“ genannt wird. Am Hexentanzplatz in Thale gönnt ihr euch eine ungebremste Fahrt mit dem Harzbob, der auf 1.000 Metern Strecke neun Steilkurven zu bieten hat. Und natürlich müsst ihr auch mit einer der Gondeln oder Lifte hoch auf den Berg fahren. Dabei ist die Fahrt mit dem Sessellift auf die Roßtrappe besonders abenteuerlich.

Westernstadt im Harz
Erlebnis Westernstadt! Bildrechte: pixabay

Nur 20 Kilometer südwestlich von Thale findet ihr die größte Westernstadt Deutschlands, Pullman City Harz bei Hasselfelde. Da erleben große und kleine Indianer Abenteuer wie Bogenschießen, Reiten oder Gold waschen. Und die Begegnung mit echten Büffeln und Longhorn-Rindern.

Oder wie wär’s mit einer Erlebnisübernachtung der besonderen Art? Südwestlich von Thale steht unser sleeperoo Schlafwürfel ganz allein auf einer Wildkräuterwiese in der Heinz Sielmann Stiftung auf Gut Herbigshagen. Dort erwartet euch ein tolles Natur-Erlebniszentrum mit vielen Tieren: Ob Schweinchen, Schafe, Ziegen oder Esel – alle darf man streicheln. Also bucht hier gleich eure Erlebnisübernachtung im sleeperoo.

×