Flucht vor Karneval mit einem Kurztrip in den Norden

Neee, nicht schon wieder die ollen Kamellen! Jedes Jahr dasselbe: In den Karnevals-Hochburgen werden die tollen Tage eingeläutet. Riesige Umzüge, Straßen und Kneipen quellen über vor kontaktfreudigen Jecken in lustigen Piraten- und Tierkostümen. Da hilft nur eins, plant eure Flucht vor dem Karneval mit einem Kurztrip in den Norden. Dabei muss es ja nicht unbedingt das übliche Hotel an der Nord- oder Ostseeküste sein. Wie wäre es mal mit einer außergewöhnlichen Übernachtung in unserem Design-Schlafwürfel an wirklich exklusiven Orten? Zum Beispiel in ungewöhnlichen Museen in Norddeutschland. Ihr verbringt dort eine Nacht voller Abenteuer. Wir stellen euch hier gleich vier davon vor – alle ohne Kostümzwang!

Übernachten im Museum Lüneburg – so gelingt die Flucht vor dem Karneval!

Lüneburg - Flucht vor Karneval mit Kurztrips in den Norden

Lüneburg ist auch im Februar auf jeden Fall sehenswert: Durchstreift die Altstadt mit ihren historischen Patrizierhäusern aus Backstein. Dann genießt die urigen Kneipen mit regionalen Biersorten. Und abends ab ins Museum Lüneburg: Euer Schlafcube steht so, dass ihr den perfekten Blick auf die nächtliche Altstadt habt. Ihr übernachtet zwischen original Fundstücken aus der Steinzeit und geht vorher auf eine nächtliche Entdeckungsreise.

Das Filzmuseum Soltau in der Heide – Kinder lieben es!

Felto Filzmuseum Flucht vor dem Karneval

Soltau ist nicht nur bekannt als schönes Heidestädtchen. Neben mittelalterlichen Häusern und vielen kleinen Brücken und Wasserläufen gib es hier auch das bunte Filzmuseum Felto. In einem historischen Backsteinbau erlebt ihr auf fünf Stockwerken, was man aus Filz alles machen kann. Zum Beispiel jede Menge Spielzeug! Bunte Tierfiguren, große Bauklötze, kuschelige Schaukelkugeln und ganze Tobe und-Spiellandschaften – Kinder lieben es hier nachts unterwegs zu sein! Und ihr genießt entspannt eure Flucht vor dem Karneval mit einem Kurztrip in den Norden.

Aeronauticum – der Traum vom Fliegen

Flucht vor dem Karneval zum Aeronauticum bei Cuxhaven

In der Nähe der Nordsee bei Cuxhaven übernachtet ihr exklusiv im Aeronauticum. Hier dreht sich alles um Marineflieger und die Welt der historischen Zeppeline. Die Modelle der „Riesenzigarren“ schweben vor den Fenstern eures gemütlichen Schlafcubes. Dann ist da noch das 36.000 m² große Außengelände mit 18 Original-Flugzeugen und Hubschraubern, inklusive zwei Tornados. Lasst euch doch mal als Pilot im Cockpit fotografieren!

Nachts im Dorf- und Schulmuseum Schönwalde

Flucht vor Karneval mit Kurztrips in den Norden im Schulmuseum

Noch eine perfekte Flucht vor dem Karneval mit einem Kurztrip in den Norden: Im Dorf- und Schulmuseum erlebt ihr hautnah, wie die Kinder um 1820 gelernt haben: Und zwar mit Schiefertafel, Griffel und unter dem strengen Blick des Lehrers. „Hände falten, Schnabel halten!“ hieß das Motto. Vom sleeperoo Schlafwürfel aus schaut ihr direkt ins historische Klassenzimmer. Und morgens könnt ihr euer Frühstück gemütlich auf Uromas Plüschsofa einnehmen.

Bildquelle Headerfoto: Unsplash