Die Nacht, der Ort und Du.

Einfach mal raus! Für eine Nacht dem hektischen Alltag und die Arbeitsroutine vergessen. Nachts ungewöhnliche Orte erkunden, die dich zum Staunen bringen: Am Ende einer Seebrücke, nur ein paar Meter über dem Meer oder am traumhaft weißen Nordseestrand. Vielleicht lieber im Schwarzwald auf einer duftenden Bauernwiese oder indoor „Nachts im Museum“? sleeperoo inszeniert atemberaubende Spots wie auch die kleinen feinen Orte, die Du auf außergewöhnliche Art und Weise entdecken darfst. Du schläfst allein oder mit Partner im sleeperoo, unserem komfortablen Design|sleep Cube. Jeder unserer Cubes steht separat und nur für wenige Monate an einem exklusiven Ort in der Natur oder an einem spannenden Kulturspot. So könnt ihr die besondere Atmosphäre des Ortes eine Nacht lang ganz für euch genießen.

 

Allein oder zu zweit im sleeperoo

Im sleeperoo liegt ihr auf einer komfortablen 1,60 m breiten und 2 m langen Matratze, die Platz für zwei Erwachsene, sogar mit einem kleinen Kind bietet. Macht es euch mit kuscheligen Decken und Kissen so richtig gemütlich. Die gesamte Ausstattung ist aus nachhaltigen Materialien gefertigt. Und Licht spenden integrierte LED-Leuchten. Drei große Panoramafenster geben den Blick frei auf eure Umgebung und den Himmel über euch. Die Persenning des Cubes lässt sich weit öffnen. Bei den Outdoor-Spots spürt ihr Sonne und Wind auf der Haut und auch indoor genießt ihr den Ort ganz unmittelbar und pur. In unserer Chillbox findet ihr leckere Snacks und Getränke in bester Bioqualität für einen Aperitivo beim Sonnenuntergang.

 

SO FUNKTIONIERT'S

Traumspot auswählen & buchen

Schau dir unsere interaktive Karte und die Spotbeschreibungen an. Wähle einen Spot aus, an dem du übernachten willst. Klicke auf „Buchen“ – der Vorgang ist ganz einfach. Klicke im Buchungskalender deinen Wunschtermin an. Falls du einen Gutschein einlösen möchtest, gib den Gutschein-Code im Warenkorb ein. Bei der Buchung kannst du in ein Kommentarfeld noch besondere Hinweise für deinen Gastgeber eingeben (z.B. Anreise mit Kleinkind, Rollstuhlfahrer...). Alternativ kannst du natürlich auch einen Gutschein für einen lieben Menschen erwerben, dem du (gemeinsame) Zeit schenken möchtest. Hierfür klickst du bitte hier.

 

Nach der Buchung

Du erhältst sofort per e-mail eine Terminbestätigung für deine Buchung. Danach bekommst du noch eine zweite e-mail mit deinem Ticket und einem Infoblatt zu deinem Spot. Lies dir die Infos gut durch, dort findest du Details zum Ort, zum Gastgeber und auch deine Zeiten für Check-in und Check-out.

Gut zu wissen!

Dein Schlaf Cube steht allein an dem Ort deiner Wahl, so dass dieses Erlebnis wirklich ganz und gar dir gehört. Der Cube ist gereinigt und die Matratze (1,60 m x 2,00 m) ist mit frischer Bettwäsche bezogen.

Du findest in direkter Umgebung eine Toilette mit Waschgelegenheit. Handtücher und Waschzeug bringst du bitte mit.

An Outdoor-Standorten kannst du bei schönem Wetter den Sichtschutz und Wetterschutz vom sleeperoo öffnen, um die Atmosphäre deines Spots hautnah zu erleben. Wenn es regnet oder heftig windet, schließe die Persenning, so schläfst du geschützt und trocken.

Check-in

Die Eincheck-Zeit findest du auf dem Infoblatt, das dir mit dem Ticket zugeschickt wird. Bring zum Check-in bitte deinen Personalausweis oder Pass mit. Wenn ihr zu zweit übernachtet, sollte derjenige sich ausweisen können, dessen Name auf dem Ticket steht. Dein Host vor Ort erklärt dir, wo genau das sleeperoo steht, wo du Toilette, ggf. Steckdose findest und zu welchen Bereichen du freien Zugang hast. Wenn du sonst noch Fragen hast, hilft dir dein Gastgeber gerne weiter. Außerdem bekommst du von deinem Host eine Chillbox mit ausgewählten Snacks und Getränken in Bio-Qualität.

Check-out

Finde dich rechtzeitig zum vereinbarten Check-out-Zeit bei deinem Host ein. Es wäre schön, wenn du vor der Abreise einen Gruß im sleeperoo Logbuch hinterlässt - dieses findest du meistens in der Ablagefläche am Kopfende. Wenn du bei der Begrüßung vom Host einen Schlüssel bekommen hast, gib ihn jetzt zurück.

Nach der Nacht ist vor der Nacht

Du bist begeistert von sleeperoo? Teile dein Erlebnis mit Freunden. Poste Fotos und Kommentare auf Instagram, facebook, twitter und Co. Und dann freu dich auf die nächste Nacht an einem traumhaften sleeperoo Spot.

Nicole vom Blog Berliner Ansichtssachen hat einen Ausflug in die brandenburgische Umgebung gemacht und dabei „eine sehr spannende und ungewöhnliche Ausflugsmöglichkeit erkundet, die einen ganz besonderen Twist bietet: Schlafen im sleeperoo ...“ Was sie im Museumsdorf Baruther Glashütte noch erlebt hat und welche Tipps sie für euch hat: lest hier weiter...


Laura mit ihrem Blog Herz an Hirn ist „verliebt in ihre Heimat Brandenburg und immer auf der Suche nach kleinen Alltagsabenteuern“. Eines hat sie im Museumsdorf Baruther Glashütte erlebt ..... - bitte hier entlang... 


sleeperoo feltoFilzwelt Raum3 copyright TanjaBreukelchen

Tanja Breukelchen untersucht (oft mit ihrer Tochter) auf ihrem Blog Schlafen und Staunen ungewöhnliche Übernachtungsmöglichkeiten und außergewöhnliche Orte. Neugierig, was sie zur sleeperoo-Nacht in der felto Filzwelt geschrieben hat? Dann hier entlang... 


sleeperoo chillbox copyright My Happy PlacesBritta Meyer

Britta vom Blog My Happy Places sagt: „Es muss schließlich gar nicht immer das andere Ende der Welt sein. Oft beginnt das Abenteuer ja schon direkt vor der Haustür.“ Und das ist von Hamburg aus auch die Ostseeinsel Fehmarn mit ihrem Design-Schwimmbad FehMare - wie sie die Nacht dort erlebt hat: bitteschön!

Fotocredit: Britta Meyer My happy places


sleeperoo Grossenbrode Ausblick copyright GTS

Ria ist quasi (fast) immer „on Tour“ - so heisst auch ihr gleichnamiger Blog Ria on Tour - einen echten Abenteuertrip hat sie mit ihrem Ausflug nach Großenbrode am Fehmarnsund erlebt,  lest selbst......

Fotocredit: copyright GTS


Stefanie und Volko erzählen auf ihrem Blog In der Nähe bleiben „von Urlaubsgefühlen in Hamburg, der ganz großen Freiheit von Norddeutschland und Besuche bei nordischen Nachbarn.“ Sie haben sich in einer sleeperoo-Nacht auf Zeitreise in das Dorf- und Schulmuseum Schönwalde in der Holsteinischen Schweiz begeben und berichten hier über ihr Erlebnis ...


Sie sind übrigens Wiederholungstäter - auf einer Apfelbaumplantage im Alten Land haben sie auch schon die Sterne gezählt ... Hier zu lesen!


sleeperoo KlosterEberbach nachts2 copyright lichterderwelt.de

Sina und Jan sind mit ihrem Blog Lichter der Welt Weltreisende und leidenschaftliche Fotografen. Tituliert mit „Deutschland neu entdecken“ haben sie sich eine Nacht ins sleeperoo im Kloster Eberbach getraut - und nicht nur fantastische Fotos gemacht, lest hier!

Fotocredit: lichterderwelt


Claudia vom Blog Weltreize hat sich auf ein ganz ungewöhnliches Abenteuer eingelassen: dort, wo sicherlich noch nie jemand (legal) übernachtet hat, hat sie zusammen mit einer Freundin im sleeperoo geschlafen ... Ihr Nacht-Protokoll aus der Hamburger Handelskammer findet ihr hier!

Fotocredit: Claudia Sittner