Vom 26.1. – 25.2.18 wurden Träume wahr: Im phanTechnikum Wismar hatten mutige Besucher die Chance, filmreif „Nachts im Museum“ zu nächtigen. Möglich gemacht wurde das durch eine Kooperation des phanTechnikum mit sleeperoo, dem neuen Anbieter von Pop up Erlebnisübernachtungen. Andrej Quade, Direktor des phanTechnikum, der Ausstellungshalle des Landesmuseums für Technik Mecklenburg Vorpommern, beantwortet Fragen zu dieser spannenden Kooperation.

Unterkategorien

SLEEPEROO ON TOUR – SEHEN UND GESEHEN WERDEN

sleeperoo kommt mit einer völlig neuen Idee auf den Markt, das bedeutet, wir müssen uns in der Öffentlichkeit zeigen und dabei ordentlich trommeln. Also trauten wir uns und karrten unseren Design|sleep Cube eigenhändig auf die größten Messen und Events. Und wir waren sehr gespannt auf die unmittelbaren Reaktionen von Branchenexperten und potenziellen Schlafgästen. Eins können wir inzwischen sagen: Jeder Schweißtropfen, jeder Kilometer auf der nächtlichen Autobahn mit Anhänger (!) hat sich gelohnt, denn das sleeperoo entpuppte sich wie erhofft als Eyecatcher und echte „Chillbox“  .

Hier eine Auswahl unserer Zwischenstopps: