Celle – romantischer Hotspot in der Heide

Ihr habt Lust auf Kontraste? Einerseits durch eine malerische Stadt zu laufen und wenig später lauschige Naturspots zu genießen? Fachwerkflair und romantische Flussfahrt? Flanieren im Schlosspark und Shoppen gehen? Dann ist unser sleeperoo Spot in Celle der Place to be. Euer sleeperoo Design|sleep Cube steht im idyllischen Park, gleich am duftenden Heilkräuterrondell. Nur einige Meter weiter habt ihr eine Badestelle für euch allein. Das Flüßchen Aller fließt hier ganz gemächlich und ihr könnt euch einfach treiben lassen.

Tipps für euren Besuch in Celle

Und am nächsten Morgen hat das historische Städtchen Celle weit mehr zu bieten, als ihr vielleicht am Anfang gedacht habt. Zum Beispiel über 400 schmucke Fachwerkhäuser, von deren Fassaden euch skurrile Fabelwesen und diabolische Fratzen genau beobachten. Plötzlich werdet ihr beim Schlendern schräg von der Seite angequatscht. Ist das nicht die Stimme vom Krümelmonster aus der Sesamstraße? Genau. Die „Sprechenden Laternen“ im Zentrum haben nicht nur interessante Stories zu erzählen. Sie haben sich außerdem prominente Stimmen ausgeliehen, die von Lilo Wanders ist auch dabei.

Flusslandschaft Aller bei Celle

Flussfahrt und Celler Schloss

Der Gang übers Kopfsteinpflaster macht euch müde? Dann fahrt doch mit 2 PS, also mit der Kutsche durch die romantische Altstadt. Wetten, das Klappern der Pferdehufe versetzt euch gleich um einige hundert Jahre zurück? Ihr könnt natürlich auch auf dem Sonnendeck eines kleinen Flussdampfers ganz entspannt an saftigen Wiesen und Getreidefeldern vorbeituckern.

Interaktive Kostümführungen im Celler Schloss
Zurück in Celle steht natürlich noch das Celler Barockschloss auf dem Programm. Wirklich witzig sind die interaktiven Kostümführungen, zum Beispiel mit der Kammerfrau Juliette. Die zeigt euch die historischen Prunkräume, aber auch einige verborgene Winkel im Schloss. Und sie plaudert hinter vorgehaltener Hand einige pikante Geheimnisse ihrer Herrschaften aus. Macht wirklich Spaß, das Ganze!

Coole Lichtobjekte in Celle

Am frühen Abend, bevor ihr die Ruhe eures sleeperoos genießt, macht noch mal einen Schlenker in die Stadt. In der Dämmerstunde ist die Celler Lichtkunst angesagt. Lauft mal durch die Eisenbahnüberführung am Celler Bahnhof. Während ihr geht, werdet ihr von warmen, farbigen Lichtquellen begleitet und ihr zieht auch noch eine üppige Lichtschleppe hinter euch her. Schon cool. Das Celler Kunstmuseum wird abends zum strahlenden Lichtobjekt mit ständig wechselnden Farben und Klängen. Danach lauft ihr dann ganz entspannt zurück zum Spot und freut euch auf eure exklusive Erlebnisnacht im sleeperoo.